Bildnachweise siehe Impressum
kulturwegweiser
oberlausitz-niederschlesien
Bildnachweise siehe Impressum

Luftfahrttechnisches Museum Rothenburg

Rothenburg/O.L. | Museum / Sammlung, Veranstaltungsort

Luftfahrttechnisches Museum Rothenburg
Friedensstr. 105 a
02929 Rothenburg/O.L.

Das Museum befindet sich auf dem Gelände des Flugplatzes Rothenburg. Der Oder-Neiße-Radweg führt unmittelbar am Flugplatz entlang.
Im Freigelände können sie mehr als 15 Flugzeuge und Hubschrauber aus der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts hautnah erleben. Die Sammlung umfasst die wichtigsten Flugzeuge des Ostens, darunter fast alle Typen der MiG's, die in der NVA eingesetzt waren, eine Suchoj Su-22 und tschechische Strahltrainer aber auch Flugzeuge der Bundeswehr aus dieser Periode, wie die F-104 Starfighter, die F-86 Sabre oder eine OV-10 'Bronco'.
Seit dem Jahre 2008 wird in einer erweiterten Halle eine umfangreiche Ausstellung zur Entwicklung der Luftfahrtantriebe mit dem Schwerpunkt Strahltriebwerke der 50er bis 80er Jahre präsentiert. Die Palette reicht vom WK-1F der MiG-17 bis zum RD-33 der MiG-29. Aber auch Hubschrauberantriebe, Kolbenmotoren und Hilfsantriebe sind in der Präsentation vertreten. Bei mehreren Exponaten handelt es sich um Schnitttriebwerke, die die Konstruktion besonders gut nachvollziehen lassen.
In einem Ausstellungspavillon werden einzelne Aggregate und Anlagen sowie Ausrüstungsteile aus dem Bereich der Luftfahrt dargestellt. Ein Schwerpunkt der Sammlung sind Rettungseinrichtungen sowie Bekleidung und Ausrüstung des Flugzeugführers. Das Museum verfügt über eine umfangreiche Sammlung von Katapultsitzen von einfachster Bauart (L-29) bis zum Zero-Zero-Sitz K-36. Historisch aufgearbeitet anhand eines Stammbaums wird die Geschichte der MiG-21 als eines der meistgebauten Militärflugzeuge nach dem 2. Weltkrieg mit über 45 Einsatzländern.

Öffnungszeiten:
Ostern bis Oktober
Montag bis Freitag
9.00 bis 17.00 Uhr

Ostern bis Oktober
Samstag bis Sonntag
10.00 bis 17.00 Uhr

In der der übrigen Zeit des Jahres kann ein Besuch des Museums nach Anmeldung erfolgen. Einschränkungen bei schlechtem Wetter sind möglich.

Logo Luftfahrttechnischer Verein Rothenburg
© 2010/Luftfahrttechnischer Museumsverein Rothenburg e.V.
Blick in das Freigelände
Blick in die Triebwerkshalle
Flugausrüstung