Bildnachweise siehe Impressum
kulturwegweiser
oberlausitz-niederschlesien
Bildnachweise siehe Impressum

Ernährungs- und Kräuterzentrum im Kloster St. Marienstern

Panschwitz-Kuckau | Beratungen / Info

Ernährungs- und Kräuterzentrum im Kloster St. Marienstern
Cisinskistraße 35
01920 Panschwitz-Kuckau
Tel. +49 35796 97110
Fax +49 35796 97116

Mitten in der Oberlausitz, zwischen Kamenz und Bautzen gelegen, befindet sich das Kloster St. Marienstern. Seit über 750 Jahren leben an diesem Ort Schwestern des Zisterzienserordens. Über viele Jahrzehnte hinweg versorgte die zu der Abtei gehörende Gärtnerei das Kloster und die Menschen in seiner näheren Umgebung mit gärtnerischen Produkten. Im August 1991 besiegelte ein Hochwasser vorerst das Schicksal der Klostergärtnerei.

Zwei Jahre arbeitete das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. mit Förderung und Unterstützung des damaligen Sächsischen Staatsministeriums für Landwirtschaft, Ernährung und Forsten, des damaligen Staatlichen Amtes für Ländliche Neuordnung Kamenz, der Deutschen Bundesstiftung Umwelt und der Gartenbaufachschule Pillnitz an der Errichtung eines etwa 6.000 Quadratmeter großen Umwelt- und Lehrgartens.

Am 28. Mai 1994 wurde der Umwelt- und Lehrgarten feierlich eröffnet.

Seit 1996 führt das CSB lehrplanbezogenen sowie handlungsorientierten Projektunterricht an diesem Lernort durch. Im Laufe der Zeit änderte sich die Zielstellung des Projektunterrichtes - der Schwerpunkt verlagerte sich von den botanischen und gärtnerischen Themen hin zur gesunden Ernährung mit dem Schwerpunkt regionale und saisonale Produkte.
Außerdem kamen nach und nach Seminarangebote für Erwachsene hinzu. Damit wurde den geänderten gesellschaftlichen Ansprüchen Rechnung getragen. Der Name Umwelt- und Lehrgarten reichte nun nicht mehr aus. Die Bezeichnung wurde weiter gefasst und somit ist der Garten seit 2003 Teil des Ernährungs- und Kräuterzentrums.

Das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. hält in seinem Ernährungs- und Kräuterzentrum und seit September 2012 auch am Standort der Kinder- und Jugendfarm in Hoyerswerda für alle Interessierten ein informatives Angebot zu verschiedenen Ernährungs- und Verbraucherthemen bereit. Den regionalen und saisonalen Produkten wird dabei besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Das Zentrum steht als kompetenter Ansprechpartner für Ernährungs- und Verbraucherfragen zur Verfügung.

Unsere Bildungsangebote im Überblick:

•Projekttage für Schüler
•Erlebnisangebote für Schüler-, Hort- und Freizeitgruppen
•Seminarreihen ''Treffpunkt gesunde Ernährung'' und ''Clever und kreativ kochen''
•buchbare Seminarangebote für alle interessierten Gruppen
Fachkräfte aus verschiedenen Bereichen, modern ausgestattete Seminarräume, der Umwelt- und Lehrgarten des Zentrums sowie der Lehrgarten mit Schauacker und die verschiedenen Haustierrassen auf der Kinder- und Jugendfarm bieten eine praxisnahe Wissensvermittlung.

In den Ausstellungsräumen des Ernährungs- und Kräuterzentrums können Besucher zudem wechselnde Expositionen besichtigen. Ländliche Feste mit besonderen thematischen Bezügen (zum Beispiel Eröffnung der Gartensaison, Gartennacht zum Johannistag, Kloster- und Familienfest des Landkreises Bautzen, oder Kräutersonntag mit ökumenischer Andacht) haben teilweise schon eine lange Tradition und locken jedes Jahr viele Gäste von nah und fern in das Zentrum. Seit seiner Erweiterung im Jahr 2007 wird der Eingangspavillon des Zentrums auch für Produktpräsentationen genutzt.

Das Ernährungs- und Kräuterzentrum wird durch
das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft unterstützt.

Besonders freuen wir uns über eine gute Zusammenarbeit mit der Äbtissin und den Schwestern des Klosters St. Marienstern.


Ernährungs- und Kräuterzentrum im Kloster St. Marienstern
© 2015 / EKZ