Bildnachweise siehe Impressum
kulturwegweiser
oberlausitz-niederschlesien
Bildnachweise siehe Impressum

Wasserturm

Zittau | Veranstaltungsort, Sehenswürdigkeit

Wasserturm
Gellertstraße 15
02763 Zittau

1864 wurde der zwölfeckige Wasserturm mit kuppelförmigen schmiedeeisernem Dach errichtet. Das mächtige Löwenrelief am Niederbehälter ist ein Werk der Bildhauer Johann Gottlob Anders und Gottfried Jäch und stammt aus den Jahren 1717-1719. Es war ursprünglich der Hauptschmuck des 1828 abgebrochenen Webertores.

Bis 1864 entnahm die Stadt Zittau das Trinkwasser aus Brunnen und hölzernen Leitungen. Nachdem in der Mitte des 19. Jahrhunderts die Wasserversorgung teilweise zusammen gebrochen war, wurde 1864 der zwölfeckige Wasserturm mit kuppelförmigem schmiedeeisernem Dach errichtet. Er wird mit Hilfe einer ca. 8 km langen Wasserleitung aus dem nahen Zittauer Gebirge mit Wasser befüllt. Der Hochbehälter fasst 742 m³ und das Reservoir daneben nochmals 1850 m³ Wasser. Die Zierde des Wasserbehälters ist ein mächtiges kunstvoll gestaltetes Löwenrelief, eine Barockplastik der Bildhauer Gottfried Jäch und Johann Gottlob Anders von 1717. Das Löwenrelief war ursprünglich der Hauptschmuck des 1828 abgebrochenen Webertores.







© 2017 / Zittau Tour