Bildnachweise siehe Impressum
kulturwegweiser
oberlausitz-niederschlesien
Bildnachweise siehe Impressum

Vom Fels zum Pflasterstein

Hainewalde | spartenübergreifend

Auf einem Rundweg entdecken die Schüler den ehemaligen Granitsteinbruch.

Zu Beginn erfahren Sie, wie Granit entsteht und welche Eigenschaften er besitzt. Anschließnd wird die wirtschaftliche Verwendung des Granits sowie der Weg vom Abbau über die Verarbeitung hin zum fertigen Endprodukt vorgestellt. Der technologische Ablauf wird beleuchtet und es können alle Großgeräte für die Steinverarbeitung in Aktion erlebt werden. Zum Abschluss sollen die Folgen der Tagebaue für Mensch und Natur diskutiert und das Konzept der Renaturierung besprochen werden.

Geht die Schauanlage in Häslich als gutes Beispiel voran?

Veranstaltungsort: Schauanlage der Granitindustrie in Häslich


Veranstaltungsort: Museum der Westlausitz - Elementarium
Zielgruppe: Kinder
Jugendliche
Alters-/Klassenstufe: 5./6. Schuljahr
7./8. Schuljahr
9./10. Schuljahr
11./12. Schuljahr
Gruppengröße: mind. 7 Personen
Kostenumfang: 4,50 ? pro Person incl. Eintritt
Zeitumfang: 3-4 Stunden
Angebotsform: einmalig
Projekttage/-woche
Ganztagsangebot
Durchführende Einrichtung: Museum der Westlausitz - Elementarium, Kamenz
Ansprechpartner:Friederike Koch-Heinrichs
Kontaktdaten:Bodo Plesky, Julia Baumbach Telefonnummer: 03578-788310

© 2019 / Museum der Westlausitz