Bildnachweise siehe Impressum
kulturwegweiser
oberlausitz-niederschlesien
Bildnachweise siehe Impressum

Memento Mori - Bilder von Tod und Ewigkeit

Bautzen | spartenübergreifend

Projektvormittag für den Ethik- und Religionsunterricht

Viele Objekte des Museums, ob Kunstwerke oder archäologische Fundstücke, haben mit den Themen Sterben, Tod und Ewigkeit zu tun. Das nachgebaute Hügelgrab der Bronzezeit mit den Grabbeigaben, die vielen Grafiken mit Totentänzen und Darstellungen von Himmel und Hölle, Elysium und Tartaros, die altmeisterliche oder volkstümliche Schnitzkunst, die alten Bilder vom Jüngsten Gericht, aber auch moderne Kunst zum Thema Sterblichkeit laden ein, das Thema unter verschiedenen Gesichtspunkten zu betrachten.

Lehrplanbezug: Mittelschule und Gymnasium, Ethik Kl.9 LB 4; Religion Kl. 10 LB 2


Veranstaltungsort: Museum Bautzen - Muzej Budyšin
Zielgruppe: Kinder
Jugendliche
Alters-/Klassenstufe: 9./10. Schuljahr
Gruppengröße: möglichst max. 24 Schüler
Zeitumfang: 2 bis 2,5 Stunden
Angebotsform: einmalig
Durchführende Einrichtung: Museum Bautzen - Muzej Budyšin, Bautzen
Ansprechpartner:Ulrich Schollmeyer, Museumspädagoge
Kontaktdaten:ulrich.schollmeyer@bautzen.de, Tel.: 03591/498520

Termine:
nach Vereinbarung
Memento Mori - Otto Dix, Blühen und Vergehen
© Museum Bautzen