Bildnachweise siehe Impressum
kulturwegweiser
oberlausitz-niederschlesien
Bildnachweise siehe Impressum

Die Ostroaer Schanze

Kamenz | spartenübergreifend

Über dem Tal des Klosterwassers auf einem Geländesporn thront die fast 3.000 Jahre alte Wallanlage von Ostro. Sie ist zweifellos das imposanteste Bodendenkmal der Oberlausitz.
Wir erkunden die Ostroer Schanze und versuchen, ihrer Geschichte auf die Spur zu kommen. Im 7. Jahrhundert v. Chr. Wurde die Siedlung von den Menschen der Billendorfer Gruppe, wie die Endphase der Lausitzer Kultur benannt wird, erstmals befestigt. Der enorme Material- und Kraftaufwand, der für den Wallbaueingesetzt wurde, zeugt von der hohen Organisation der frühen Gesellschaft und versetzt in Erstaunen. Viele Rätsel ranken sich um das beeindruckende Zeitzeugnis. Ein Blick in die Vergangenheit, der sich lohnt.


Veranstaltungsort: Museum der Westlausitz - Elementarium
Zielgruppe: Kinder
Jugendliche
Alters-/Klassenstufe: 3./4. Schuljahr
5./6. Schuljahr
7./8. Schuljahr
9./10. Schuljahr
Gruppengröße: mindestens 7 Personen
Kostenumfang: Ermäßigt 3,00 Euro incl. Material
Zeitumfang: 2 Stunden
Angebotsform: einmalig
Durchführende Einrichtung: Museum der Westlausitz - Elementarium, Kamenz
Ansprechpartner:Bodo Plesky
Kontaktdaten:Telefonnummer: 03578-788310

Termine:
im Sommerhalbjahr
© 2019 / Museum der Westlausitz