Bildnachweise siehe Impressum
kulturwegweiser
oberlausitz-niederschlesien
Bildnachweise siehe Impressum

Das Ende Schlesiens: Nationalsozialismus, Flucht und Vertreibung

Görlitz | spartenübergreifend

Wie sah der Alltag unter der nationalsozialistischen Diktatur aus? Was geschah im Zweiten Weltkrieg? Warum wurden Menschen vertrieben oder mussten flüchten?

Bei dieser Veranstaltung erhalten die Schüler Einblick in die Zeit der nationalsozialistischen Diktatur mit besonderem Bezug auf Schlesien. Dazu gehören unter anderem der Alltag der Menschen, Verfolgung, Holocaust, sowie Widerstand. In Verbindung damit diskutieren sie gemeinsam über die Möglichkeiten eines zukünftigen Verhältnisses zwischen Deutschen und Polen.

Veranstaltungsort: Schlesisches Museum zu Görlitz
Zielgruppe: Jugendliche
Alters-/Klassenstufe: 7./8. Schuljahr
9./10. Schuljahr
11./12. Schuljahr
Kostenumfang: Unkostenbeitrag: 25 €
Durchführende Einrichtung: Schlesisches Museum zu Görlitz, Görlitz
Ansprechpartner:03581 / 87910

Hausschlüssel von vertriebenen Schlesiern
© 2015 / SMG