Bildnachweise siehe Impressum
kulturwegweiser
oberlausitz-niederschlesien
Bildnachweise siehe Impressum

"Entartete Kunst" Die Diffamierung Moderner Kunst durch die Nationalsozialisten

Görlitz | spartenübergreifend

Was bedeutet "entartet"? Was bezweckten die Nationalsozialisten mit dieser Bezeichnung?

Diese Veranstaltung stellt Leben und Werk Karl Schmidt-Rottluffs und weiterer Künstler vor, die von den Nationalsozialisten verfolgt wurden.
Gemeinsam wird analysiert, was den Nationalsozialisten als „entartet“ galt und warum. Dazu dienen Textauszüge aus dem „Führer durch die Ausstellung Entartete Kunst“ von 1937, ein Kurzfilm und eine Diashow.

Veranstaltungsort: Schlesisches Museum zu Görlitz
Zielgruppe: Jugendliche
Alters-/Klassenstufe: 9./10. Schuljahr
11./12. Schuljahr
Kostenumfang: Unkostenbeitrag: 25 €
Durchführende Einrichtung: Schlesisches Museum zu Görlitz, Görlitz
Ansprechpartner:03581 / 87910

Karl Schmidt-Rottluff, ohne Titel (Zobten mit Rübenfeld), undatiert, Aquarell
© 2015 / SMG