Bildnachweise siehe Impressum
kulturwegweiser
oberlausitz-niederschlesien
Bildnachweise siehe Impressum
Do | 17.05.2018 | 15:00 Uhr

15. Neiße Filmfestival: Sandmädchen

Herrnhut | Kunstbauerkino Großhennersdorf | Dokumentarfilm, Kino/Filmvorführung

Aus der Reihe "Deutsches Fenster" des 15. Neiße Filmfestival:

"Sandmädchen"
DE | 2017 | 84 min | DCP

Regie: Mark Michel
Drehbuch: Mark Michel, Veronika Raila
Kamera: Ines Thomsen
Produzent: Peter Zorn, Mark Michel
Schnitt: Andreas Baltschun, Ed van Megen

"Sandmädchen" ist ein Dokumentarfilm über die Macht der Imagination. Eine Reise in die innere Welt von Veronika Raila, einer jungen Schriftstellerin und Autistin, die weder laufen noch sprechen kann. Im Kindesalter wurde ihr ein Intelligenzquotient von null attestiert. Heute studiert sie Literatur und Theologie und veröffentlicht Prosa und Lyrik. Der dokumentarische Essay führt uns in die Welt ihrer Gedanken und Gefühle – voller Poesie und Feinsinn. Eine Begegnung, in der nicht Krankheit und Beeinträchtigung im Vordergrund stehen, sondern die Suche nach der Kraft und Energie des Lebens.

Donnerstag, 17.Mai 15:00 Uhr, KunstBauerKino 2

Sprache: DE
Untertitel: EN

Das komplette Programm des 15. Neiße Filmfestival gibt es online unter www.neissefilmfestival.net

Veranstalter Kunstbauerkino Großhennersdorf