Bildnachweise siehe Impressum
kulturwegweiser
oberlausitz-niederschlesien
Bildnachweise siehe Impressum
Do | 17.05.2018 | 16:00 Uhr

15. Neiße Filmfestival: Geschichte einer Liebe – Freya

Mittelherwigsdorf | Kulturfabrik Meda | Dokumentarfilm, Kino/Filmvorführung

Eintritt: 4 - 6 €
Aus der Reihe "Regionalia" des 15. Neiße Filmfestival:

"Geschichte einer Liebe – Freya"
DE | 2016 | 87 min | DCP

Regie: Antje Starost, Hans Helmut Grotjahn
Drehbuch: Antje Starost, Hans Helmut Grotjahn
Kamera: Hans Helmut Grotjahn
Produzent: Antje Starost - Antje Starost Film Produktion
Schnitt: Anne Berrini

„Ich sah ihn und mein Herz stand still.“ Die 18-jährige Freya Deichmann trifft Helmuth James von Moltke. Er ist die Liebe ihres Lebens, die sich im Alltag des "Dritten Reiches" bewähren muss. Seit sie sich kennenlernten, schrieben sie sich Briefe, besonders als Moltke in Berlin arbeitete. Nina Hoss und Ulrich Matthes leihen dem Briefwechsel zwischen Freya und Helmuth ihre Stimmen: einmalige Zeugnisse der Zeitgeschichte, die noch intensiver wirken, wenn man die 90-jährige Freya im Film erlebt, vital und ausdrucksstark, mit ihrem ungebrochenen rheinischen Humor und ihrer Lebenszugewandtheit.

Donnerstag, 17.Mai 16:00 Uhr, Kulturfabrik Meda
Zu Gast: Antje Starost, Hans Helmut Grotjahn

Sprache: DE
Untertitel: EN/PL

Das komplette Programm des 15. Neiße Filmfestival gibt es online unter www.neissefilmfestival.net

Veranstalter Kunstbauerkino Großhennersdorf

Hainewalder Str. 35
02763 Mittelherwigsdorf

Tel. +49 3583 5090003

Fax +49 3583 510736


Stadtplan
Anfahrt
Anreise Bahn