Bildnachweise siehe Impressum
kulturwegweiser
oberlausitz-niederschlesien
Bildnachweise siehe Impressum
So | 01.03.2020 | 15:00 - 17:15 Uhr

12. Zittauer Drei-Tücher-Fahrt

Zittau | Museum Kirche zum Heiligen Kreuz | Diverses

Am Sonntag, dem 01. März 2020 laden der Verein Zittauer Fastentücher e.V., die Städtischen Museen, die Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde St. Johannis und die Katholische Pfarrei Mariä Heimsuchung zur 12. Zittauer Drei-Tücher-Fahrt ein. Das diesjährige Thema lautet:

Judas Iskariot: Werkzeug Gottes? Verräter? Freiheitskämpfer?

Diese kleine innerstädtische Wallfahrt zu den drei Fastentüchern geht auf eine Idee von Pfarrer Michael Dittrich zurück. Anlass war die Schenkung einer kostbaren Kopie des Turiner Grabtuches an die Katholische Pfarrei Mariä Heimsuchung, die damit ein Fastentuch gestaltete, welches seit 2008 jedes Jahr zwischen Aschermittwoch und Karsamstag den Hochaltar der Marienkirche verdeckt. Die Kopie war damals vom päpstlichen Beauftragten für das Grabtuch, Msgr. Prof. Dr. Giuseppe Ghiberti (Turin), persönlich übergeben worden. Den Kontakt hatte Dr. Mechthild Flury-Lemberg, die langjährige Leiterin der Textilrestaurierungswerkstätten der Abegg-Stiftung in Riggisberg und Zittauer Ehrenbürgerin, hergestellt. Im Auftrag des Vatikans war das Grabtuch 2002/03 von ihr restauriert worden.

Die Drei-Tücher-Fahrt beginnt 15:00 Uhr im Museum Kirche zum Heiligen Kreuz – Großes Zittauer Fastentuch. 16:00 Uhr schließt sich die nächste Station in den Städtischen Museen/ Klosterkirche an und 16:45 Uhr findet die Veranstaltung in der Marienkirche ihren Abschluss.

Veranstalter Städtische Museen Zittau