Bildnachweise siehe Impressum
kulturwegweiser
oberlausitz-niederschlesien
Bildnachweise siehe Impressum

Aufruf !! bis 30.04.2016

Der Philharmonische Brücken e. V. möchte die "Geschichte vom Soldaten" von Igor Strawinsky beim 22. Internationalen Straßentheaterfestival ViaThea (7.-9. Juli) in Görlitz aufführen
Die Geschichte
vom Soldaten
Ein Görlitzer Gauklermärchen mit Orchester
Igor Stravinsky / C. F. Ramuz
DEUTSCH VON H. R. HILTY UND E. HOLLINGER

Der Görlitzer „Philharmonische Brücken“ e. V. möchte in diesem Jahr bei einem der bedeutendsten kulturellen Highlights der Stadt, dem Internationalen Straßentheaterfestival ViaThea, mit einer eigenen Produktion, der Geschichte vom Soldaten von Igor Strawinsky, auftreten. Dieses Stück wird gelesen, gespielt und getanzt. Mit dabei sind drei Schauspieler, eine Tänzerin und ein kleines Orchester.
Bei diesem Projekt geht es darum, eine Inszenierung in der Tradition der Wanderbühnen ins Leben zu rufen. Diese Inszenierung soll jenseits der Aufgabengebiete etablierter Bühnen und in Eigeninitiative von Künstlern neben ihren hauptberuflichen Verpflichtungen realisiert werden. Gleichzeitig möchte sie dem hohen Anspruch gerecht werden, die vielseitige Görlitzer Musik- und Theaterszene bestmöglich zu repräsentieren. Um dieses Ziel zu erreichen soll das ehrenamtliche Engagement der Organisatoren durch einen namhaften Regisseur, sehr gute Musiker und Darsteller sowie eine professionelle Ausstattung, vom Kostüm bis zur Technik, ergänzt werden.
Mit der Inszenierung von Stravinskys Geschichte vom Soldaten wird das international renommierte Straßentheaterfestival ein weiteres Mal um einen ganz eigenen Görlitzer Beitrag bereichert. Damit dies aber geschehen kann, bedarf es der Unterstützung vieler interessierter Görlitzerinnen und Görlitzer. Dazu wurde eine Crowdfunding Aktion gestartet, die bis Ende April bei der Finanzierung des Projektes helfen soll. Auch viele kleine Beträge nützen dem Anliegen und je mehr Menschen sich beteiligen desto mehr wird die „Geschichte vom Soldaten“ zu einer richtigen Görlitzer Produktion, quasi „von Görlitzern für Görlitz“.
Mehr Informationen zum Projekt und Möglichkeiten der Unterstützung finden sich unter www.startnext.de/soldat.
Die Geschichte vom Soldaten ist ein Märchen, das vom zeitlosen Ringen zwischen Gut und Böse erzählt. Die allgemein menschliche, sehr alte Erzählstruktur fesselt den Zuschauer und ist für jedermann leicht verständlich. Die Musik illustriert die Handlung und treibt sie gleichermaßen voran, lässt Themen aufeinanderprallen und bringt spielerisch den Wechsel der Zeiten, das Duell zwischen Gut und Böse zum Ausdruck.
Geschichte vom Soldaten
(c)Philharmonische Brücken e. V.